Bild

Vom 25. bis zum 27 fand ein kleines, aber durchaus ansprechendes Turnier für Jugendliche statt, welches der MSA Zugzwang 82 mit getragen hat. Geleitet wurde es von Viktor (Spieltage 1 und 3) und Martin B. Unterstützung leisteten bei der Betreuung Erwin Neuwardt und Yilmaz Kutlu (beide BEK).

Ziel war es, ein DWZ-gewertetes Turnier im Frühjahr unter guten Turnierbedingungen zu etablieren. 

Hier der Bericht zur U14 Münchner Mannschafts Meisterschaft 2013:

Mit am Start waren:

1.Pierre H.
2.Abhinav S.
3.Robert B.
4a.Oliver B.
4b.Dragan B.

Am Sonntag, den 03.03.2013, traten wir mit 5 Spielern in Begleitung von Felix zum Schnellschach Jugend Open in Deisenhofen an.

Es wurde in folgenden Altersklassen (Teilnehmer) gespielt: U8(27), U10(35), U12(32), U14(28), U16(13) und U18(9).

Es folgen die Ergebnisse unserer Kinder und Jugendlichen:

MSA Zugzwang 82 e.V. veranstaltet in Zusammenarbeit mit BEK e.V. ein Offenes Jugendturnier mit 5 Runden im Zentrum für Bildung, Erziehung und Kultur in der Heidemannstraße 3, 80939 München. Zeitraum Mo-Mi 25-27.März (1. Woche Osterferien). Hier die Ausschreibung.

Am 16.12.2012 fand in Forstenried die Siegerehrung der Münchner Schachjugend statt.

Eingeladen wurden alle Münchner Meister im Blitzen,Schnellschach oder Turnierschach sowie die

Sieger der Figurenpokalwertung.

 

Abhinav  wurde letztes Jahr überzeugend erster beim Figurenpokal in der U10, ich selbst wurde dritter in der U14.

Im Anschluss fand ein Blitzturnier um den Münchner Supermeister statt.Die Bedenkzeit hing von der DWZ ab. Da Abhinav schon gegangen war, spielte nur ich mit.

Ich spiele bekanntlich nicht immer in Topform und diesmal auch wieder nicht.Nach einem guten Start mit 3 aus 3 verlor ich die beiden letzten Partien.Somit war die Chance um den Münchner Supermeister gelaufen.

 

 

Letzte Woche fand in Vaterstetten das Wolfgang-Unzicker Pokal für Jugendliche statt.

 

Ich wurde zweiter hinter Noam Bergauz .In der ersten Runde musste ich mit Schwarz gegen den Erstplatzierten.Ich versuchte mein Glück in  der Spezialvariante meiner Lieblingseröffnung.Leider war mir mein Gegner überlegen.Der Kampf um den ersten Platz war nun geschehen.Am Ende wurde ich zweiter mit 3 aus 5 vor Jan Komarov(2 aus 5).Ich durfte mich über eine Pokal freuen.Hier der Link zum Wolfgang-Unzicker-Gedaechtnispokal.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK