Münchner Mannschaftsmeisterschaft 2005

Tabelle

Platz Mannschaft   1 2 3 4 5 6 7 8   MPkte BPkte
1 SK München Süd-Ost 1   **   14 37.5
2 SC Sendling e.V. 2   ** 4 6   11 36.5
3 SC Tarrasch 45 München 3   4 ** 3 6 5 2   7 27
4 MSC Zugzwang 82 e.V. 1   ½ 5 ** 5 4 5   7 25.5
5 SG Schwabing München Nord 3   2 ** 4 3   5 27
6 FC Bayern München 4   3 3 4 ** 6   5 24.5
7 TSV Forstenried e.V. 1   2 4 5 2 ** 5   5 24
8 SF Dachau 1932 e.V. 1   6 3 3 **   2 22

Aufstellung

Brett   Name Punkte
1 - Würdinger,Alexander 1.5/7
2 - Bonacci,Mauro,Dr. 3/7
3 - Tibitanzl,Thomas 1/7
4 - Beck,Alexander 3/5
5 - Beckers,Thomas 2.5/5
6 - Schindler,Michael 4/7
7 - Callenberg,Ralf 3.5/7
8 - Huber,Stefan 5/7

Hier noch ein Auszug der Berichterstattung, die von dem damaligen Webmaster Peter H. in einer speziellen Art Sportberichtserstattung mündete, die viele Zugzwängler zum Schmunzeln brachte. Auch der Mannschaftsführer Alexander W. brachte einige Berichte ein. Lest selbst!

MMM05
Die Erste gut erholt im Isargrill:
Erfolgreiche Gegenwehr gegen starkes Forstenried
Isargrill, 23.04.05 -ph- Im Abschiedsspiel der Ersten im Isargrill konnte sich Zugzwang mit einem Mannschaftsremis gegen das vor der Saison als Mitfavorit eingeschätzte Forstenried behaupten. Nachdem das Team von Kapitän Würdinger in der Vorwoche unter die "Kannibalen" von Sendling geraten war, zeigte es sich davon unbeeindruckt mit guter Moral, und erzielte ein Ergebnis, das vor der Saison als respektabel gegolten hätte. Leider reicht es nicht, um die Abstiegsfrage endgültig abzuhaken. Kapitän Würdinger meldet folgende Einzelergebnisse:
stefan gewinnt, el pesidente remis, hannes remis, thomas remis, alex gewinnt, thomas verliert, mauro remis, alexander verliert. Letzter Spieltag kommenden Freitag bei tarrasch.
 
MMM 05
Bittere Niederlage gegen Tabellenführer:
Erste nach 0,5 - 7,5 wieder im Abstiegsstrudel
Sendling, 16.04.05 -aw- 1:00h CET Die Erste hat sage und schreibe einen halben Brettpunkt gegen Sendling gemacht. Der Ehrenretter heißt Hannes. Glückwunsch. Letzter Mannschaftskampf der Ersten im Isargrill (schnüff!) kommenden Freitag gegen Forstenried. - (In der Bezirksliga wird es in diesem Jahr 3 Absteiger geben. Während an der Tabellenspitze 2 Mannschaften verlustpunktfrei ihre Kreise ziehen, sind alle übrigen Mannschaften stark abstiegsbedroht - d. Red.)
 
MMM 05 5:3 gegen Dachau:
Das Flaggschiff nimmt wieder Fahrt auf!

Isargrill, 10. April 2005 -aw- Die Erste hat Fünf zu Drei gegen Dachau gewonnen. Einzelergebnisse: Stefan gewinnt an Acht, El Presidente verliert an Sieben - wie es sich für einen wahrhaften Präsidenten gehört, nach dem längsten Kampf -, Hannes gewinnt an Sechs, Thomas Remis an Fünf (nach einem zu unseren Gunsten skandalösen Turmendspiel), Alex Gewinn an Vier nach rasantem Kampf, Thomas Tibitanzl an Drei gewinnt, Mauro an Zwei Remis, Alexander Würdinger an Eins verliert, macht zusammen stolze fünf Punkte. Fortsetzung in diesem Theater kommenden Freitag in Sendling.

 
MMM 05 2 1/2 Brettpunkte waren zu wenig:
Hart ausgebremst

München, 16. 3. 2005 -aw- Die Erste hat Zweieinhalb zu Fünfeinhalb gegen 77 Nord/Schwabing verloren.

Diesmal leider eine Klatsche. Einzelergebnisse: Jürgen verliert an Acht, Stefan verliert an Sieben, El Presidente gewinnt an Sechs (unser einziger Gewinn), Hannes Remis an Fünf, Thomas Beckers Remis an Vier, Thomas Tibitanzl an Drei verliert, Mauro an Zwei Remis, Alexander Würdinger an Eins verliert, macht zusammen, auch wenn man es noch so oft nachzählt, zweieinhalb läppische Punkte. Ab sofort ist das Ziel auf nicht absteigen reduziert. Fortsetzung nach Ostern.

 
MMM 05 Standortbestimmung:
Knappe Niederlage gegen Süd-Ost

Isargrill, 12. 3. 2005 -aw- Die Erste hat Dreieinhalb zu Viereinhalb gegen Süd-Ost verloren. Es war nicht unbedingt so, daß wir nach dem Verlauf des Wettkampfs völlig chancenlos gewesen wären... Einzelergebnisse: Stefan gewinnt an Acht, Ralf gewinnt an Sieben, Hannes gewinnt an Sechs (bis jetzt ist ja noch alles in Ordnung), Thomas Beckers verliert an Fünf, Alexander Beck an Vier verliert, Thomas Tibitanzl an Drei verliert, Mauro an Zwei verliert unglücklich, Alexander Würdinger an Eins Remis.

Nach dieser Nacht stelle ich folgende Postulate auf:

Schach ist der klassische Mannschaftssport schlechthin.

"Glück" und "Pech", was immer das sein mag, gleichen sich auf die Dauer aus.

Demgemäß: Ab sofort füttern uns unsere Gegner am Brett mit irgendwelchen unbeabsichtigten Freundlichkeiten (einzügige Einsteller in Gewinnstellung etc. etc.).

Kommenden Dienstag spielen wir bei 77 Nord/Schwabing.

 
MMM 05 Auftaktsieg bei Bayern :
Die Erste nimmt die Verfolgung auf
Olympiastadion, den 5.3.2005 -aw- Die Erste hat Fünf Drei gegen Bayern gewonnen. Besonders gefreut hat mich der Sieg von Alexander Beck gegen seinen Gegner Momir Jovanovic.

Einzelergebnisse: Stefan gewinnt an Acht, Ralf spielt Remis an Sieben, Hannes Remis an Sechs, Thomas Beckers war als Erster fertig mit Gewinn an Fünf, Alex an Vier wie oben erwähnt, Thomas Tibitanzl an Drei greift irgendwo im Gewühl fehl und verliert, Il Dottore an Zwei verteidigt zäh und erfindungsreich ein schlechteres Endspiel und gewinnt, Alexander Würdinger an Eins verliert.

Insgesamt geht der Sieg in Ordnung. Die letzten zwei Partien waren die von Ralf an Sieben und von Mauro an Zwei. Es stand da schon Dreieinhalb zu Zweieinhalb für uns. Mauro stand kritisch, aber mit genügend Material zum Verwickeln und Ralf hatte das bessere Endspiel. Schließlich konnte Ralf seinen Vorteil nicht verwerten und Mauro gewann mit zwei Verbundenen gegen den Läufer.

Kommenden Freitag haben wir daheim das Vergnügen mit Süd-Ost.

 
MMM 05 A. Würdinger im Interview mit dem Kapitän:
Zur Stimmung in der Ersten vor der Saison

München, 1.3.05 - aw- Sehr geehrte Damen und Herren, wir befinden uns im Olympiastadion zu München, es ist Freitag, halb acht Uhr abends, vor sechzigtausend begeisterten Zuschauern einmal mehr gleich zu Beginn der neuen Saison der Klassiker Bayern gegen Zugzwang. Neben mir habe ich stehen den Kapitän der Gastmannschaft Zugzwang. Sagen Sie, gleich zu Beginn der Saison treffen hier zwei der Favoriten aufeinander, ein echter Vier-Punkte-Kampf. Ist die Anspannung nicht ungeheuer?

Na gut, äh, Süd-Ost und Forstenried sind diese Saison sehr stark, von daher glaube ich nicht, daß Bayern oder wir Favoriten sind.

Kommen wir gleich zu einem heiklen Punkt: Zweimal hintereinander Vizemeister, zweimal hintereinander den Meister geschlagen, ist da nicht die Moral der Mannschaft angeknackst, sollten Sie sich nicht einfach am besten Zugzwang Leverkusen nennen?

Na gut, äh, also unsere Moral ist sehr gut, wir spielen mit einer homogenen Mannschaft, die auf allen Positionen gleichmäßig gut besetzt ist, haben mindestens zwei sehr gute Ersatzspieler auf der Bank sitzen, also ich glaube, wir können sehr ruhig in die Zukunft schauen.

Und zum Abschluß noch Ihr Kommentar zum Schiedsrichterskandal?

Na gut, äh, ich mache das einfach so, daß ich zu Hallenturnieren, die von einem Schiedsrichter gepfiffen werden, den ich für unerträglich impertinent halte, einfach nicht mehr hingehe.

Herr Würdinger, wird danken Ihnen für dieses Gespräch. Danke, daß Sie Zeit für uns hatten.

Bitte sehr, gern geschehen.

 

Münchner Mannschaftsmeisterschaft 2004

Endstand
   --------------------------------------------------
     Mannschaft           Rd   g u v    MP       BP
   --------------------------------------------------
   1 Pasing II             7   5 1 1  11:3   33,5 - 22,5
   2 Zugzwang I            7   4 2 1  10:4   31,5 - 24,5
   3 Tarrasch-1945 III     7   3 2 2   8:6   29   - 27
   4 Sendling II           7   3 2 2   8:6   27   - 29
   5 Schwabinger SG II     7   2 3 2   7:7   27   - 29
   6 Dachau I              7   2 2 3   6:8   31   - 25
   7 Schach-Union I        7   2 1 4   5:9   25   - 31
   8 Haar I                7   - 1 6   1:13  20   - 36
   --------------------------------------------------

  
 Runde 1 

 Do., 04.03., 19:30    Schwabinger SG II - Haar I               4,5 : 3,5
 Do., 04.03., 19:30    Dachau I          - Schach-Union I       3,5 : 4,5
 Fr., 05.03., 19:30    Sendling II       - Zugzwang I           2,5 : 5,5
 Fr., 05.03., 19:30    Tarrasch-1945 III - Pasing II            2,5 : 5,5

 Runde 2 

 Fr., 12.03., 19:30    Zugzwang I        - Schach-Union I         4 : 4
 Fr., 12.03., 19:30    Haar I            - Dachau I               2 : 6
 Fr., 12.03., 19:30    Pasing II         - Schwabinger SG II      4 : 4
 Fr., 12.03., 19:30    Sendling II       - Tarrasch-1945 III      5 : 3

 Runde 3 

 Do., 18.03., 19:30    Schwabinger SG II - Sendling II            4 : 4
 Do., 18.03., 19:30    Dachau I          - Pasing II            3,4 : 4,5
 Do., 18.03., 19:30    Schach-Union I    - Haar I                 5 : 3
 Fr., 19.03., 19:30    Tarrasch-1945 III - Zugzwang I             5 : 3

 Runde 4 

 Fr., 26.03., 19:30    Zugzwang I        - Haar I                 6 : 2
 Fr., 26.03., 19:30    Pasing II         - Schach-Union I       4,5 : 3,5
 Fr., 26.03., 19:30    Sendling II       - Dachau I               4 : 4
 Fr., 26.03., 19:30    Tarrasch-1945 III - Schwabinger SG II    4,5 : 3,5

 Runde 5 

 Do., 01.04., 19:30    Schwabinger SG II - Zugzwang I             4 : 4
 Do., 01.04., 19:30    Dachau I          - Tarrasch-1945 III      4 : 4
 Do., 01.04., 19:30    Schach-Union I    - Sendling II          3,5 : 4,5
 Fr., 02.04., 19:30    Haar I            - Pasing II              2 : 6

 Runde 6 

 Do., 22.04., 19:30    Schwabinger SG II - Dachau I             1,5 : 6,5
 Fr., 23.04., 19:30    Zugzwang I        - Pasing II            4,5 : 3,5
 Fr., 23.04., 19:30    Sendling II       - Haar I               4,5 : 3,5
 Fr., 23.04., 19:30    Tarrasch-1945 III - Schach-Union I         6 : 2

 Runde 7 

 Do., 29.04., 19:30    Dachau I          - Zugzwang I           3,5 : 4,5
 Do., 29.04., 19:30    Schach-Union I    - Schwabinger SG II    2,5 : 5,5
 Fr., 30.04., 19:30    Haar I            - Tarrasch-1945 III      4 : 4
 Fr., 30.04., 19:30    Pasing II         - Sendling II          5,5 : 2,5
Münchner Mannschaftsmeisterschaft 2004
Einzelergebnisse
1. Mannschaft
Bezirksklasse
MSC Zugzwang 82
Nr.
Spieler
DWZ
1
2
3
4
5
6
7
Punkte
%
DWZneu
     
Sendling
II
S.Union
I
Tarrasch III
Haar
I
Schwab.
II
Pasing
II
Dachau
I
     
1 Würdinger, Alexander 2087

2045-1

2210-0 2034-1 2285-x 2173-x 2168-1 2271-0 4,0:3,0 57  
2 Bonacci, Mauro 2116 2061-x 0000-1 2028-0 2013-1 0000-0 2152-0 1881-1 3,5:3,5 50  
3 Tibitanzl, Thomas 2031 2017-x 1960-0 1945-1 2012-x 1550-1 1945-x 2072-1 4,5:2,5 65  
4 Schindler, Michael 2028 2004-1 1973-x 1977-0 1956-x 2050-0 2124-1 2049-0 3,0:4,0 43  
5 Beck, Alexander 2016 2029-1 0000-x 2031-x 1969-1 2012-x 1919-0 1936-1 4,5:2,5 65  
6 Beckers, Thomas 1933 2023-x 1879-x 1980-x 1983-x 1709-1 1942-1 1924-x 4,5:2,5 65  
7 Huber, Stefan 2014 1988-x     1906-1 1643-1 1683-0 2012-0 2,5:2,5 50  
8 Callenberg, Ralf 2033   1915-x 1845-0 1833-1 1548-0 1837-1   2,5:2,5 50  
                         
E1 Langer, Wilhelm 1710 1878-x   1914-0         0,5:1,5 25  
E2 Pronold, Helmut 1960   1862-1           1,0:0,0 100  
E3 Lux, Jürgen 1900             1869-1 1,0:1,0 100  
  Ergebnisse   5,5:2,5 4,0:4,0 3,0:5,0 6,0:2,0 4,0:4,0 4,5:3,5 4,5:3,5      
H.S. Stand 16.04.04
© 2004 Münchner Schachclub Zugzwang 82 e.V.

Bayerische Mannschaftsmeisterschaft ( BSB )


v Tabelle

Rang Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 MPkt BPkt
1. München MSA Zugzw 1 ** 6 6 18 - 0 48,5 - 22,5
2. Kriegshaber 1 ** 5 4 4 3 12 - 6 40,5 - 31,5
3. München Tarrasch 2 2 3 ** 3 8 5 4 5 11 - 7 40,0 - 32,0
4. Freising 1 5 ** 5 4 4 10 - 8 33,5 - 38,5
5. Weilheim 1 ** 5 4 9 - 9 37,5 - 33,5
6. Ingolstadt SK 1 4 0 3 3 ** 5 5 8 9 - 9 36,0 - 36,0
7. Haunstetten 1 4 3 3 ** 5 6 7 - 11 34,0 - 38,0
8. Sendling 1 2 4 4 4 3 3 ** 7 - 11 33,5 - 38,5
9. München Bayern 3 3 4 ** 7 5 - 13 34,0 - 38,0
10. Tegernsee 1 5 0 2 1 ** 2 - 16 21,5 - 50,5

Bilder der letzten Runde Weilheim 1 - Zugzwang 1 2,5:5,5 und der Aufstiegsfeier im Schmeller(s.u.)

Fotos von Martin Bauer - aufbereitet durch den Autor

Nie mehr Landesliga!

 

Nie mehr, nie mehr, nie mehr!

 

sponsored by:

alt

 Es ist vollbracht: Was vor knapp drei Jahrzehnten als „Just-for-fun-Projekt“ in der untersten Spielklasse begann, wird seinen Höhepunkt kommende Saison in der bayerischen Oberliga finden.