BSB-Logo

Vor dem nahenden Ende

[ud] Die Saison neigt sich dem Ende entgegen und der Schreiber erfüllt seine letzte Pflicht, indem er die letzten drei Begegnungen der zweiten Mannschaft Revue passieren lässt. Da ich der Forderung nach zeitnaher Berichterstattung nicht nachkommen konnte und auch kein besonderes Interesse an meinen persönlichen Kritzeleien bekundet wurden, fasse ich mich wie erwünscht kurz.

BSB-Logo

Am Abgrunds taumeln, aber nicht fallen

[ud] Frisch im neuen Jahr angekommen, noch wohlig die Wohlstandswampe kreisend streichelnd nach üppigem Weihnachtsschmaus, halb schlaftrunken im Winterschlaf verweilend, schleppen sich die acht müden Gesellen ins düstere Tal von Mittersendling, um im undurchschaubaren Dickicht klotzender Betonbauten einen Weg ins Spiellokal – welch Euphemismus! – vom SK Siemens München zu finden.

BSB-Logo

(Nachtrag zum Spiel vom 7.12.2014)

[ud] Drama im Kampf gegen den Favoriten Haunstetten. Am Tag nach Nikolaus bekommt die zweite Mannschaft eine verspätete Tracht Prügel – rettet aber ein Unentschieden.

BSB-Logo

[ud] Diesen Sonntag ist es der Aufsteiger TSV Solln, der gegen unsere gut aufgestellte Truppe punkten möchte. Gegen die Bayern hat das bereits geklappt. Aber zwei starke Spieler an den vorderen Brettern fehlen bei Solln. Werden wir unsere abstrakte numerische Überlegenheit – nein, wir spielen nicht zu zehnt – auch in zählbare Punkte umsetzen können?

BSB-Logo

[ud] Nach Allerheiligen und Allerseelen und in Erwartung des Totensonntags treten wir wie schon so oft gegen die starken und gegen uns immer hochmotivierten Bayern in Giesing an. „Der Glückliche“ wagt es dabei sogar, sein blaues Banner gegen die Roten ins Feld zu führen.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK