Münchner Mannschaftsmeisterschaft ( MMM )


v Tabelle

Rang Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 MPkt BPkt
1. MSA Zugzwang 82 2 ** 4 6 9 - 3 31,0 - 17,0
2. SAbt SV Weiss-BL.Allianz 1 4 ** 4 5 3 5 8 - 4 27,5 - 20,5
3. SG Schwabing Mü. Nord 2 4 ** 6 7 - 5 26,0 - 22,0
4. SK München Südost 2 3 ** 5 4 7 - 5 24,5 - 23,5
5. SC Roter Turm Altstadt 2 5 3 ** 3 5 4 - 8 21,0 - 27,0
6. TSV Solln Schachabteilung 1 ½ 3 4 5 ** 4 4 - 8 20,0 - 28,0
7. SC Garching 1980 4 2 2 3 4 ** 3 - 9 18,0 - 30,0

Sportverein Weißblau-Allianz München e. V. SAbt. I
versus
MSA Zugzwang 82 e.V. II:

A burning ring of fire!

Eine Woche zuvor, nach dem grandiosen 7,5 – 0,5 in Solln, erfreute sich Kapitän Garbotz an dem hohen Sieg unter Verweis darauf, dass nun im letzten Spiel der A2–Klasse ein 4 – 4 zum Aufstieg reichen würde. Selbst dann, falls Süd–Ost zeitgleich gegen Garching 8 – 0 gewinnen würde.

Wie wahr hatte Julian gesprochen! Wie wichtig sollten die Brettpunkte von Solln werden!

Mit 7,5 zu 0,5 gewannen wir am Donnerstag in Stammbesetzung unseren Auswärtskampf gegen Solln 1. Lediglich Stefan an Brett 3 verhinderte mit seinem Remis das 8:0. Nun kommt es also nächsten Donnerstag zum großen Finale: Platz 1 gegen Platz 2 der Tabelle. Würdiger Austragungsort ist die Allianzarena bzw. das Allianz Sportheim. Uns reicht dort bereits ein Unentschieden, um sicher in die Bezirksliga aufzusteigen. Zuschauer sind natürlich herzlich willkommen...
 

Mit dem gestrigen Sieg gegen den Roten Turm haben sich unsere Aufstiegschancen wieder deutlich verbessert. 3 Siege und 5 Remisen führten zu einem recht souveränen Sieg in Höhe von 5,5:2,5. In der Tabelle stehen wir nun auf Platz 2, da Süd-Ost, gegen die wir ja leider vergangene Woche verloren hatten, diese Woche verloren hat. Nach Ostern gibt es also noch zwei Spiele. Gewinnen wir beide sind wir sicher aufgestiegen, da wir in der letzten Runde noch gegen den Tabellenführer Allianz 1 spielen dürfen.
Ein großes Dankeschön geht an die dritte Mannschaft, die ihren stärksten Spieler Thomas H. an uns ausgeliehen haben und dadurch leider geschwächt antreten mussten.

Leider konnten wir am Freitag nicht gegen Südost gewinnen und haben somit unsere Chancen auf den Aufstieg deutlich verringert. Dabei sah es bis zum Schluss nach einem Sieg aus: Als die letzten 2 Partien liefen, stand es 3:3 und Artur hatte eine sehr klar Gewinnstellung in einem Endspiel mit einem Mehrbauern und wenn man so will auch mit einem Mehrturm, da der Gegner es geschafft hatte, seinen Turm so einzubauen, dass er kein einziges Feld hatte.