zWEIKLASSENGESELLSCHAFT IN DER a1 Klasse

Eine Runde vor Saisonschluß setzt sich Vaterstetten 2 punktgleich (9:3)  vor Unterhaching 2 (haben aktuell gegen Sendling 2 gepatzt) und Schach-Union 1 an die Spitze. Am Tabellenende hängt seit 3 Spieltagen punktegleich (2:10) unsere Dritte gefolgt von Stadtwerke 1 und Haar2. Also eine richtige Zwei- Klassen- Gesellschaft.

Zum Spiel: Vaterstetten brachte auch wieder einige junge Spieler mit. Ersichtlich spannend von Beginn an war Finn B. gegen Martin W. Aus einer Wiener Partie heraus ergab sich sofort eine spannende Stellung.



Ein Kiebitz hat auch kurz noch vor Partieende ein Glas Wasser über das Brett und Martins Schoß geschüttet - das hat dann wohl gereicht.

Stefan P., der von uns allen die beste Leistung in der MMM spielte, holte als Einziger einen ganzen Punkt. Thomas H., Herbert K. und ich konnten noch ein Remis ergattern. Hier noch die Endphase der Partie Berthold - Florian B.:

Mit Erlaubnis von Sven darf ich seinen Dameneinsteller hier nennen - so etwas ist ihm, nach eigenen Aussagen, schon lange nicht mehr passiert. Er wahr bei der Berechnung einfach schon einfach schon bei einer anderen Stellung und hat den einzügigen Damenverlust total übersehen.

In einer Woche, in der Schmeller Arena, findet die letzte Runde gegen Unterhaching 2 statt.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK