Ibisch-Garbotz-Overdrive!

 

Mittwoch, der einundzwanzigste März im Jahre Dreißig nach Gründung Zugzwang: War es Zufall, war es Durchlosungswunsch? Die Schachunion München war im Rahmen der Mannschaftsmeisterschaft doppelter Gastgeber gegen uns: SU 2 trat gegen ZZ 3 an, SU 3 gegen ZZ 4.

Leider war weder das eine noch das andere Team vom MSA komplett: Im Ergebnis musste die Vierte in den sauren Apfel beißen und ihren Reservisten kurzfristig der Dritten überlassen.

 

 

Das war bitter: Denn es gelang den Recken um LL, gegenzuhalten gegen die Mannen zu Moosach. An den Brettern ward dreikommafünf zu dreikommafünf gespielt, allein schon die Anwesenheit des sich im Urlaub befindlichen Mofd hätte praktisch einen Mannschaftspunkt bedeutet – und wäre der Ersatzmann da geblieben, wohin er bestellt wurde, wahrscheinlich sogar zwei. So war es unentschieden und dennoch verloren.


Schach-Union München 3 DWZ - MSA Zugzwang 82 4 DWZ 4½ - 3½
1 1 Baum, Kurt, Dr. 1873
- 1 Krklec, Boris 1715
0 - 1
2 3 Graf, Josef 1671
-


+ - -
3 4 Schmid, Josef 1619
- 3 Emmerig, Werner 1659
1 - 0
4 5 Fortkamp, Eckhard 1574
- 4 Dirscherl, Gerd 1658
½ - ½
5 12 Vogl, Michael
- 5 Ibisch, Robert 1625
1 - 0
6 7 Suttmann, Horst 1508
- 6 Kecik, Yalin 1615
½ - ½
7 8 Steinberg, Hans-Peter 1457
- 7 Prokopczuk, Peter 1591
0 - 1
8 11 Grüneschild, Hildegard 1414
- 8 Kron, Hans-Peter 1579
½ - ½
Schnitt: 1588 - Schnitt: 1634

Nicht unbedingt besser, aber auf jeden glücklicher erging es Julians Jungs:


Schach-Union München 2 DWZ - MSA Zugzwang 82 3 DWZ 3½ - 4½
1 2 Rein, Robert 1874
- 1 Garbotz, Julian 1902
½ - ½
2 3 von Hannenheim, Werner 1732
- 2 Hiereth, Thomas 1906
0 - 1
3 4 Horn, Harald 1838
- 11 Lerch, Martin 1866
½ - ½
4 5 Meltser, Valentin, Dr. 1817
- 4 Koch, Herbert 1853
½ - ½
5 12 Radziwill, Gerrit 1686
- 5 Wolf, Martin 1801
0 - 1
6 6 Rankl, Dieter 1735
- 6 Flöthmann, Eugen, Dr. 1771
1 - 0
7 7 Königseder, Helmut 1718
- 7 Littmann, Sven 1722
½ - ½
8 8 Vinitsky, Jury 1700
- 8 Karcher, Berthold 1698
½ - ½
Schnitt: 1762 - Schnitt: 1814

Auf eine Schilderung des Kampfverlaufs verzichte ich. Es ist auch so schon genug Not und Elend auf dieser Welt.


   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK