Nach  unserem unruhigen Einstieg letzte Woche beim Heimspiel sehnten wir uns nach beschauliche Turnierruhe in Garching.

Oh, was macht die Feuerwehr da gleich mit zwei Einsatzfahrzeugen vor den Spielräumen????.

Oh, nichts passiert - Generalprobe für den Faschingsball am Tag danach.

Kurz tönte anfangs die Anlage und wir stellten uns schon auf einen Reigen von siebzigerjahre Musik ein, aber nach einem Titel war zum Glück doch wieder Ruhe!!

Kurz vor Spielanfang rief mich unser erkorene Reservist, Hans, aus dem Auto an. Grande Malheur - er steckt auf der Autobahn fest und glaubt nicht mehr daran, dass er es zum Spiel schafft. Auch Maxi war noch nicht da.

Die Uhren wurden gestartet: Nach weiteren 5 Minuten saß dann plötzlich Maxi doch an seinem Brett. Aber er war auch einer der ersten, der sich den Punkt geholt hatte.

Der Gegner von Boris nahm es mit der Turnierruhe nicht so genau und wollte uns wohl eher an seinen aktuellen Rechnungen und Positionsbewertungen teilhaben lasssen. Dies hat dann doch einige Kollegen gestört. Es hörte wirklich erst auf, als Boris zu seinen Gunsten das Spiel beendete. Nun ja..... wir spielen halt nur in der C- Klasse.

Am Ende stand ein klares Ergebnis: Garching 7 - Zugzwang 4     1 : 7

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK