Die sechste Mannschaft von Tarrasch war bei uns zu Gast. Wir hatten sofort bemerkt, dass Sie gut vorbereitet waren und entgegen der restlichen Saison mit einem starken Ersatzspieler und sonst vollzählig antraten, um uns den eingeschlagenen Weg zur Meisterschaft zu erschweren.

Unsere Gäste vom Sportclub Eching 1 traten zum Spitzenduell in der C3-Klasse bei uns an und es wurde schnell klar, dass sie nicht nur zum Smalltalk gekommen waren (mit Ausnahme eines Spielers), denn sie hatten auf der Ersatzbank einige DWZ aufgeboten. Natürlich Boris, wer kann sonst so gut blitzen wie er: Kaum lief die Partie, schon opferte er einen Springer auf e6 in aussichtsreicher Stellung. Aber der Vorteil schien schnell verpufft. Es war zeitweise mehr ein Duell der Gestik zwischen den Kontrahenten. Am Ende war ich froh, dass Boris dann doch überzeugend seinen Bauer zur - wie er sie gern nennt - Königin verwandelt hat.

Nach  unserem unruhigen Einstieg letzte Woche beim Heimspiel sehnten wir uns nach beschauliche Turnierruhe in Garching.

Oh, was macht die Feuerwehr da gleich mit zwei Einsatzfahrzeugen vor den Spielräumen????.

Oh, nichts passiert - Generalprobe für den Faschingsball am Tag danach.

Für den Saisonstart in Doppelmatch Zugzwang 4 - MSC 1836 3 und Zugzwang 5 - Garching 6 war scheinbar alles gut vorbereitet.

Aber da hatten wir die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Thomas hatet kurzfristig den großen Nebenraum 'verkauft' und uns mit 16 Brettern in den kleinen Nebenraum verbannt. "Wie war das mit der Legehennenverordnung?"

Doch nun zum Spiel:

Die vierte Mannschaft hat die Saison 2013 in der C-Klasse auf dem sicheren 3. Platz beendet, was im Vergleich zum Vorjahr (4.) zwar eine Verbesserung darstellt, insgesamt aber eher enttäuschend gesehen werden muss.