Gestern hatten wir die freundlichen Gäste von Dachau 4 im Bürgerheim.

 

Der Mannschaftsführer der Gäste erklärte mir nach der Begegnung das Konzept dieser Mannschaft: drei Senioren und drei Junioren. Die Senioren sollten einfach Spaß am Spiel haben, die Junioren sollten ins Turnierschach eingeführt werden, denn ohne Nachwuchs könne kein Verein existieren. Die Platzierung der Mannschaft sei Nebensache.

Alex an Brett 1 stellte eine Figur ein, erreichte dann doch noch das Remis, weil nun sein Gegner nicht aufgepasst hatte. Martin an Brett 3 patzte einfach und verlor. Frank, Reinhard, Daniel und Marc gewannen.

 

Jetzt freuen wir uns auf die interne Siegesfeier des Vereins, die Siegesfeier des Bezirks und auf die C-Klasse, doch bis zu der dauert es fast noch ein Jahr.

Ach ja, Schalke hat auch gespielt, aber es war "Schalke light", wohl wegen des Ferienbeginns.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK