LogoVM

 

Die zweite Runde der Vereinsmeisterschaft verlief nicht so eindeutig wie die erste: Selbst nach 2 Stunden Spielzeit waren noch alle fünf Partien am Laufen, die meisten noch völlig ausgeglichen. Logisch, dass die einzigen zwei gespielten Partien in der Vormeisterklasse mit einem Remis zuende gingen. Zu späterer Stunde im immer volleren (und lauteren) Bürgerheim spielte dann die Kondition und Konzentration in der Zeitnotphase eine entscheidende Rolle.

Drei Partien werden nachgeholt.

Ergebnisse Meisterklasse

Ergebnisse der 2. Runde  
TischTeilnehmerPunkte-TeilnehmerPunkteErgebnisA
1 Koch,Herbert (0) - Müller,Lukas (1) 0 - 1  
2 Hannemann,Heiko (0) - Wolf,Martin (0) 0,5 - 0,5  
3 Bartsch,Winfried (0) - Brozio,Jason (1)  -   
4 Brychcy,Felix (1) - Luetkemeyer,Arnd (1) 1 - 0  

Ergebnisse Vormeisterklasse

Ergebnisse der 2. Runde  
TischTeilnehmerPunkte-TeilnehmerPunkteErgebnisA
1 Anderson,Viktor (0) - Hauchwitz,Marc (0) 1 - 0 nachgeholt
2 Bauer,Martin (0) - Michels,Markus (0) 0,5 - 0,5  
3 Beck,Daniel (0) - Müller,Lilianne (1)  -   
4 Loeke,Patrick (1) - Hösl,Stephan (1) 0,5 - 0,5  

Zu den Partien in der Meisterklasse:

Nach dreieinhalb Stunden musste Herbert mit den weißen Steinen gegen Lukas die Niederlage quittieren. Lukas hatte auf dem Damenflügel den weißen König mit dem Vorrücken seiner Bauern in die Verteidigung gedrängt. Bei korrekter Spielweise hätte Weiß sich halten können, aber Herbert fand in Zeitnot nicht mehr die passende Fortsetzung:

 

Gegen elf Uhr abends fiel die nächste Entscheidung: Remis zwischen Heiko und Martin. Beide hatten die Eröffnung sehr riskant und unorthodox behandelt. In der Folge hatte Heiko als Weißer eine schöne Druckstellung auf der b-Linie aufgebaut, Martin konnte hingegen einen gedeckten Freibauern auf e5 für sich verbuchen. Im Mittelspiel wogten die Chancen auf beiden Seiten hin und her. Die letzte Möglichkeit zur Entscheidung hätte Heiko kurz vor der Zeitkontrolle gehabt:

 

Felix gegen Arnd zog sich (wie nicht anders zu erwarten) am längsten hin. Felix konnte schon früh im Mittelspiel einen Mehrbauern für sich verbuchen, allerdings bei ungleichfarbigen Läufern mit nur noch jeweils einem Turm auf beiden Seiten. In der Zeitnotphase zeigte Felix seine Klasse und fand den Gewinnweg per Bauerndurchbruch:

 

Die Partie Winfried gegen Jason wird nachgeholt.

 

Die Partie

Bildliche Eindrücke

20151009 193247Der Kampf beginnt...

 

20151009 225341 001

... und danach die Analyse beim gemeinsamen Bier.

 

Die Paarungen der nächsten Runde am 16.10. lauten wie folgt:

Paarungsliste der 3. Runde  
TischTeilnehmerPunkte-TeilnehmerPunkteErgebnisA
1 Luetkemeyer,Arnd (1) - Koch,Herbert (0)  -   
2 Brozio,Jason (1) - Brychcy,Felix (2)  -   
3 Wolf,Martin (0,5) - Bartsch,Winfried (0)  -   
4 Müller,Lukas (2) - Hannemann,Heiko (0,5)  -   

 

Paarungsliste der 3. Runde  
TischTeilnehmerPunkte-TeilnehmerPunkteErgebnisA
1 Hösl,Stephan (1,5) - Anderson,Viktor (1)  -   
2 Müller,Lilianne (1) - Loeke,Patrick (1,5)  -   
3 Michels,Markus (0,5) - Beck,Daniel (0)  -   
4 Hauchwitz,Marc (0) - Bauer,Martin (0,5)  -   
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK